Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/lacrimal

Gratis bloggen bei
myblog.de





engel unter 1000 huren

für was?

jeden tag aufs neue komm ich an mein limit. ich kann nicht mehr ich will nicht mehr. für was tu ich mir das alles an? für eine großen braunen umschlag der zurückkommt?! dass alle zufrieden sind und sagen, das hast du gut gemacht? oder um mich nur noch mehr auf boden bringen zu lassen?  angst? ja! angst vor dem was kommt, vor dem was ist. ich hab so vieles falsch gemacht, vieles zu spät verstanden oder vielleicht bis heute noch nicht vestanden.

das leben ist ein spiel, dass mich jeden tag aufs neue austrickst, mich wieder nach hinten wirft. und mich nicht wagen lässt zu hoffen. 

werd ich das alles schaffen? will ich es schaffen? warum kann alles nicht einfach sein. gut sein. und unkompliziert. warum kann ich nicht lachen, glücklich sein, vertrauen in das Leben und mein freunde haben.

egal wo und mit wem, immer ist iwas nicht in ordnung. ich bekomm den mund nicht auf, wie soll es da auch besser werden? aber das bin ich - so bin ich. aber so will ich nicht sein. keine will mich verstehn, keiner kann mich verstehn, es scheint ja alles in ordnung zu sein, doch innerlich verreist es mich.

abends im bett will ich heulen, die welt von oben sehn. aber das darf keine lösung sein, ist keine lösung. nicht meine lösung.

c´est la vie. mon vie.

16.10.08 19:15


Werbung


In Extremsituationen reagieren Menschen anders, als sie normalerweise reagieren. Sie reagieren in Extremsituationen extrem. Also ist alles was in einer Extremsituation passiert ist, als nicht geschehen zu werten. Denn es ist extrem und wäre nicht geschehen wenn es die Extremsituation nicht gegeben hätte.
20.10.08 14:18


Ich hasse mein verficktes scheiß LEBEN!
30.10.08 11:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung